Sonntag, 25. August 2013

Vegan - Day 25

Heute war ich bei meinen Eltern zu Besuch und habe eine vegane Torte mitgebracht. Die ist wirklich sehr gut angekommen. Allerdings musste erst ein bisschen was geleistet werden, bevor ich mich vergnüglich über den Kuchen hermachen konnte! Ich war mit meinem Papa Kanu (Kanadier) fahren. Wir haben 7,6 Kilometer in ca. 1 1/2 Stunden geschafft. Es war aber auch mehr eine gemütliche Tour.

Deswegen habe ich mich, wieder zu Hause angekommen, in die Sportsachen geschmissen und bin noch eine kleine Runde (5 km) Joggen gewesen.
Jetzt bin ich ganz schön platt und gehe lieber mal ins Bett. Morgen wird wieder ein harter Tag auf der Arbeit und nach der Arbeit warten zu Hause auch ein paar weniger entspannende Arbeiten auf mich (Rasen mähen, bügeln...).



Frühstück

Apfel-Zimt-Hirse-Creme (Stufe 2)



Nachmittags

1 1/2 Stück Joghurt-Mandarinen-Torte mit Amaranth-Boden (Stufe 2)






Abendessen

Backofen-Gemüse mit Tofu-Cubes und Artischocken-Joghurt-Dip (Stufe 1)





 Aus dem Garten meiner Eltern (mit freundlicher Genehmigung :D) mitgenommen:


Die Zucchini ist schon im Backofen-Gemüse gelandet!

Kommentare:

  1. ich bin heute auch Kanu gefahrenn- und gekentert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auweia!! Ich hoffe es war bei euch wenigstens ein bisschen warm!!

      Löschen
    2. Nein :D es war Arschkalt & ich hab jetzt ne fette Erkältung :/ :D

      Löschen
  2. Ich war in meinem Urlaub in den USA 4 Stunden Kanu fahren. Da war ich höllisch platt. Ich würde es gern noch einmal wieder machen. Das war ne tolle Tour. Vielen Dank fürs Erinnung zurückbringen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch schon gepaddelt, macht super viel Spaß:-)
    Wie du vll schon gesehen hast, habe ich Hazelchoc nachgebaut. Leckeres Zeug, aber auch etwas bitter. Hab erstmal nur eine kleine Menge gemacht.

    Die Torte und das Hirsegemisch macht mich auch schon wieder an *hihi*
    LG Fea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, habe ich gesehen!
      Beim 1. mal habe ich auch die Haselnüsse selber zu Mus verarbeitet. Die Qualität war bei mir aber nicht so gut, wie bei dem gekauftem Mus! Du fandest es bitter? Also das fand ich überhaupt nicht... vielleicht haben sich meine Geschmacksnerven nach 25 Tagen "Industriezuckerfrei" schon ein bisschen angepasst?! :D

      Löschen
  4. Dein Blog ist wirklich klasse ♥ Ich folg dir mal direkt :)

    Lg Laura

    www.youare--whatyoueat.blogspot.de

    www.Little-Sweet-World.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich doch nach einem super Tag an :)

    Und das Essen sieht wieder sooo lecker aus... Mjam Mjam :D
    Muss ich alles auch mal nach und nach ausprobieren, muss bald mal eine Liste erstelllen :D "Was ich alles noch nachkochen möchte"

    Und danke für deinen lieben Kommentar zu meinen Urlaubspost :)

    Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finds total klasse, wie du das so durchziehst! Das hört sich bei dir immer alles so leicht an :D ich würd den Kuchen sowas von versauen XD

    AntwortenLöschen
  7. Mit agar agar habe ich auch schon was gemacht! Das wurde nur leider nix :D viel zu hart!

    Ich bin 4 Wochen in Down under und ich werd mal schaun ob ich poste (wenn schatzi studieren ist vielleicht :) aber ich werde meine Ernährung wohl nicht umstellen, die scheinen alle sehr lieb da unten und ich fühl mich wohl mit meiner Lebensweise :)
    Ich will gern mich mehr in fit for fun reinlesen aber aufm iPad is das schwer ..
    Ich habe vllt vor ne 5 Tage vegane detox Kur zu machen! Da sieht man wohl auch gute Ergebnisse! :)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Info. So ein "GEFU Spiralschneider Spirelli" werde ich mir auch kaufen. Absolut genial! :)

    AntwortenLöschen