Freitag, 16. August 2013

Vegan - Day 16

Ohne das ich es groß gemerkt habe, habe ich die Hälfte der "Vegan for fit" Challenge auch schon hinter mich gebracht. 

Heute war mein letzter Urlaubstag. So richtig erholt fühle ich mich noch nicht. Aber dafür gibt es im Herbst wieder eine Woche Urlaub. Und dann im Winter geht's richtig weg!

Heute Morgen bin ich - mit einer halben Banane und einem Glas Wasser im Bauch - Joggen gegangen. Gleich nach den ersten Metern hatte ich starke Seitenstechen. Dafür ist mit dem Fuß wieder alles in Ordnung. So ist das, immer hat man irgendwelche anderen Wehwehchen!

Den Rest des Tages war ich einkaufen, bei der Post, habe aufgeräumt und sauber gemacht... Typische Freitagsaktivitäten halt ;)


Frühstück

Breakfast-Crunch mit Sojajoghurt (Stufe 2)


Mittagessen

Salat (Stufe 1) Vollkornbrot mit Artischocken-Cashew-Aufstrich (Stufe 2) und zum Nachtisch ein Vollkornbrot mit Apfelkraut (Stufe 2)



Nachmittagssnack

Matcha-Banane-Schoko-Shake (Stufe 1)



Abendessen

Weiße Bohnen in Basilikum-Tomaten-Soße  (Stufe 1)


Heute habe ich etwas sehr Erstaunliches festgestellt. In der "veganen Ecke" bei Tegut habe ich einen "Chocolate Brwonie" entdeckt. Zusammensetzung: Fruit extracts (apple, carob, grape), cacao mass 23.3%, brown rice flour, coconut oil, cocoa powder 0.9%, vanilla powder, sea salt and a touch of baking powder. Nach meinem Empfinden also absolut Challenge tauglich. Kein Zucker, keine Konservierungsstoffe und Vegan. Kann ich Essen!


Es war wirklich sehr, sehr lecker. Aber nachdem ich zwei mal abgebissen hatte, habe ich ihn wieder eingepackt. Warum? Ich weiß nicht... mein Hunger auf Süßigkeiten war gestillt und ich wollte mir den Rest lieber einteilen. So etwas wäre mir früher NIE passiert. Ich vermute, dass das an dem fehlenden Zucker liegt, der ja mit daran Schuld ist, dass wir immer mehr und mehr wollen. 

Jetzt noch ein kleines ganz aktuelles Bild. So geht gechilltes bloggen! :D Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. Ich verziehe mich jetzt nach drinnen, denn ich bekomme kalte Füße!

 


Kommentare:

  1. :D Apfelkraut! Ist bestimmt genauso lecker wie Birnenkraut!

    Ich wünschte ich hätte die Selbstbeherrung nicht den ganzen Brownie zu essen :( da muss ich noch dran arbeiten!

    Hab ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  2. Aha, noch jemand der sofort die Shape kauft wenn sie kommt:)

    AntwortenLöschen
  3. ich beneiden deinen Kindle :D
    meiner ist kaputt :D

    Mich reizt es ja total mal ein oder zwei wochen vegan zu leben, aber ich denke das mache ich besser erst wenn ich alleine Wohne, meine Mutter würde mir hundert pro einen vogel zeigen :)

    http://thickgirl-prettywoman.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich das mit dem Fuss wieder alles gut ist. Hat dein Seitenstechen dann in den Gehpausen aufgehört, bzw. irgendwann ganz aufgehört?

    Ja nach dem Laufen sind die Schmerzen komplett weg (sonst hätte ich meinen Arzt schon besucht). Hatte die Schmerzen auf der rechten Seite. Eine Freundin die im Medizinbereich arbeitet und auch oft joggen geht, denkt das ich einfach zu viel wollte und dann unbewusst komisch geatmet habe. Mal gucken, werde es heute Mittag im CrossFit beobachten...

    So sieht echt gechilltes Bloggen aus ;) Ist das eine Lounge im Garten? Sicher gemütlich :)

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen