Mittwoch, 18. Dezember 2013

[7T-7S] Mittwoch Aqua Fitness

Halli Hallöle!


Heute ist der 3 Tag des 7 Tage - 7 Sportarten Projektes.
Mit Aquafitness!

Allgemeine Informationen:

Aquafitness ist ein Ganzkörpertraining, welches im Flachwasser in Brusthöhe oder im Tiefwasser mit und ohne Geräte wie Schwimmnudel, Disc, Gürtel, Hantel, Aqua-Bike und 
Kick-Box Handschuhen angeboten wird.
Durch Aquafitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und Entspannung gefördert. 
Das moderne Aquafitness-Training ist im Vergleich zur klassischen Wassergymnastik eher fitnessorientiert und beinhaltet etliche Aerobic- und Pilates Elemente. Vor allem der Wasserauftrieb und der Wasserwiderstand fördern die Gelenkentlastung, Muskelkraft und Ausdauer.

Muskelbeanspruchung:


Beim Aquafitness werden Arme, Beine, Po und Rumpf trainiert.

Durchschnittlicher Kalorienverbrauch:

Auf vielen Internetseiten ergab sich, dass man beim Aquafitness ca. 400 kcal pro 30 Minuten verbrauchen soll. 
Doch da ich es genau wissen wollte habe ich einige Rechner benutzt, bei denen ergaben sich Werte von 276 kcal bis 295 kcal für 60 Minuten Aqua Fitness.
Schon ein großer Unterschied.
Ich nehme für mich immer lieber weniger als nachher zu viel, also gehe ich bei mir von 276 kcal pro Stunde aus.
Ob das stimmt?! Ich habe leider keine genaueren Daten dazu finden können.

Meine Empfindungen:

Jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:00 findet bei uns im Nachbarort ein Aquafitness Kurs statt.
Auf den Eintrittspreis wird dann einfach 1 Euro zugerechnet, also muss ich nur Zahlen wenn ich auch wirklich da bin und nicht einen festen Grundpreis, obwohl ich gar nicht immer da bin. Schonmal ein großer Pluspunkt.
Ich war schon etwas früher da um mich vorher ein bisschen einzuschwimmen und aufzuwärmen. Es war jedoch pissewarm in dem Bad, sodass ich mich gar nicht aufwärmen brauchte.
Trotzdem schwamm ich vorher ein paar Bahnen und es ging besser als gedacht, da ich das Becken im Außenbereich nahm und dies ganz für mich allein hatte.
Als ich dann wieder rein bin war ich etwas erschrocken, fast nur ältere Mitmacher!
Ich habe nichts gegen die älteren Leute, aber ich hatte etwas bedenken das dadurch nur eine abgeschwächte Aquafitness Version gemacht wird.
Doch da hatte ich mich gewaltig getäuscht. Es war eine schöne Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining.
Durch den Wasserwiderstand musste ich wirklich viel Kraft aufwenden um mit dem Tempo der Trainerin mitzuhalten. 
Einige haben natürlich die Übungen langsamer gemacht, aber das ist unter Berücksichtigung des Alters und Gewichtes auf vollkommen in Ordnung.
Ich war jedoch schon nach einer halben Stunde echt mitgenommen.
Da gab es zum Glück auch eine kleine Pause, da die Trainerinnen tauschten.
Nun ging es mit einem Hilfsmittel weiter.
Dieses mal war es eine Stange die unter Wasser hin und her bewegt werden musste.
Das fand ich dann nicht mehr so schön. Aber es gibt jede Woche ein anderes Gerät und so ist für jeden was dabei und auch Abwechslung im Training und nicht immer nur das selbe.
Was ich leider etwas schade fand, ich bin einfach zu groß. Ich musste mich bei manchen Übungen ganz schön verrenken um unter Wasser zu bleiben, um nicht auf einmal die Übungen an der Luft zu machen. Das hat dem Spaß jedoch keinen Abbruch getan.
Ich freue mich schon auf nächste Woche, da gehe ich auf jeden Fall wieder hin.

Bilder:

Leider konnte ich keine eigenen Bilder machen, da ich meine Kamera vergessen hatte, aber nächste Woche gibt es selbstgemachte Bilder und die stelle ich dann nachträglich noch ein.


Das Bad  aus zwei verschiedenen Perspektiven.
Wir standen zur Fensterwand und die Trainerinnen vor uns zwischen den Palmen.








Aqua-Bike
Aquajogging bestimmt auch cool, wird hier leider nirgends angeboten:

Ich fühle mich:
Geschafft aber nicht vollkommen Ausgepowert. 
Das Aquafitness Training war schon anstrengend, jedoch nicht so das ich jetzt vollkommen Verausgabt bin. Doch diese Verausgabung nach dem Training macht mir sonst eigentlich immer so ein schönes "Du kannst Stolz auf dich sein" Gefühl.
Trotzdem hat es mir viel  Spaß gemacht und ich bin Stolz auf mich, dass ich mich überhaupt getraut habe da mal hin zu gehen und mich nicht gedrückt hab.
Ich hatte heute schon so ein paar ausreden parat, aber ich hab es trotzdem durchgezogen und es war eine gute Erfahrung.
Bei mir ist es meistens so, dass wenn ich keine Lust hab und etwas trotzdem durchziehe es mir meistens mehr Spaß macht, als wenn ich auf etwas Lust habe und es mache. Kennt ihr das? Oder ist das meine Komplizierte Art und ihr versteht nicht was ich hier überhaupt schreibe? =)

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Aquafitness
http://www.planetsenior.de/aquafitness/
http://www.brigitte.de/figur/fitness-fatburn/kalorienverbrauch-berechnen-51070/
http://www.fitrechner.de/cgi-bin/kalorienrechner.pl?
http://www.familotel.com/media/pix/hotels/71/SchwimmbadHeringhausen.jpg
http://img2.ferien-netzwerk.de/bilder/kunden/4646/zusatzbilder/gross/familienbad-in-heringhausen-innenbecken-1342191623.jpg
http://img0.ferien-netzwerk.de/bilder/kunden/4646/zusatzbilder/gross/familienbad-heringhausen-aussenbecken-1342191881.jpg
http://www.pool-magazin.net/wp-content/gallery/48_gelenkschonendes_ausdauertraining/aquafitness.jpg
http://sport.ifs.uni-tuebingen.de/SysBilder/Image/Bilder_Kurse/aquafitness1.jpg
http://www.buchholz-bad.de/kurse-und-angebote/aquafitness01.jpg

Morgen geht es zum Joggen an den Diemelsee.
Freu mich!
Eure müde 
Tani

Kommentare:

  1. Ihh..da wird man ja nass dabei :D
    Aber cool was du alles testest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du joggst und es regnet wirst du auch nass ;)
      Aber ich gehe gern schwimmen.

      Löschen