Samstag, 10. Mai 2014

Good Food Friday



Hallo ihr Lieben,

nun habe ich mich über eine Woche nicht mehr bei euch gemeldet und sogar der Good Food Friday kommt einen Tag verspätet.

I am very busy at the moment. Nur leider nicht mit Sport oder dergleichen. Dazu bin ich leider die ganze Woche nicht gekommen. Und die typischen Frauenprobleme drücken mir momentan auf die Stimmung UND auf die Waage. Naja, das geht auch wieder vorbei. So wie das Unwetter gestern (ziemlich heftiger Regen- und Hagelschauer - absolute Weltuntergangsstimmung).

Gestern hatte ich frei und ich war mit meiner Besten unterwegs um ihr Brautkleid zu holen. Das war aufgrund der weiten Fahrt und aufgrund der Tatsache, dass das Kleid vor Ort noch angepasst und aufgebügelt werden musste, ein Tagesausflug. War dann Abends selbst zum Posten zu müde.

Heute bin ich bei einem ehemaligen Arbeitskollegen zum Brunchen eingeladen. Ich freue mich total auf das Wiedersehen! Und auch auf das Frühstück! Er ist nämlich Vegetarier nimmt somit auf meine vegane Ernährungsweise Rücksicht! :D

Letzte Woche habe ich nicht viel gekocht. Es gab immer nur Gerichte, die wirklich schnell zubereitet werden konnten.

Am Freitag hatte ich Lust auf ein Chili sin Carne mit ordentlich schärfe. Ein Chili ist erst ein richtiges Chili, wenn einem die Schweißperlen auf die Stirn treten :D

 

Am Samstag stand dann der Junggesellinnenabschied meiner Besten auf dem Programm. Ich stärkte mich zu Hause noch mit einem Müsli und dann ging es schon auf die lange Reise (nach Düsseldorf).


Zum Mittagessen gab es dann einen kurzen Besuch in einem FastFood Restaurant. Die ein Teil der Gruppe ging nach McDonalds und die anderen nach Subway. Ich schloss mich den Subway-Gängerinnen an. Eigentlich wollte ich den "Veggie Delite" nehmen, aber die Verkäuferin hinter dem Tresen sagte mir, sie sei selbst Veganerin und ich könnte auch den "Veggie Patty" nehmen. Also hatte ich mich für diesen Gemüsebratling entschieden:

  
Jetzt lese ich aber im Internet, er sei doch nicht vegan. Andere schreiben wieder er sei doch vegan. Da ich die Zutatenliste bei Subway im Internet jetzt auf die Schnelle nicht finden konnte, kann ich dazu nichts sagen. Aber es hat geschmeckt und vegetarisch war es alle mal!

Zum Abendessen habe ich mir nur einen Salat bestellt, da ich von dem Sub echt noch sehr gesättigt war. Auf dem Baguette war bestimmt Kräuterbutter drauf... aber egal, ich brauchte noch ein bisschen Nahrung, die den Alkohol aufsaugen kann...


Dieser Cosmopolitan steht stellvertretend für all die leckeren Cocktails, die ich an diesem Abend getrunken habe. Ach... und die Schnäpse, und den Sekt.... huihuihui


Das Frühstück am Sonntag im Hotel war sehr gut. Ich bin ja auch schon mit einem Marmeladenbrötchen zufrieden zu stellen. Für mein Müsli gönne ich mir aber trotzdem einen kleinen Klecks Joghurt. As vegan as possible eben...

Zu Hause angekommen brauchte ich etwas "auf die Schnelle". Also habe ich mir grünen Spargel und Champignons in die Pfanne gehauen.



Da ich am Sonntag dann nicht mehr in der Lage war, mein Essen für Montag vorzubereiten, gab es da eben eine Suppe (Ich habe immer Suppengemüse in der Tiefkühltruhe auf der Arbeit - für den Notfall - das ich dann mit Brühe aufgieße). Und Dazu ein Brot mit Mango-Chili-Aufstich.


Nicht wirklich was für's Auge aber trotzdem lecker: Graupen mit Spinat. Mein Freund kocht für sich (wenn ich mal nicht koche) meist Graupen oder er macht sich eine Portion Milchreis. Am Dienstag Mittag gab es Graupen (ich hatte wegen eines Termins schon früh Feierabend gemacht) und ich wollte auch ein paar davon abbekommen. Während er seine in Milch ertränkt *bah* habe ich meine mit Spinat aus der TK und leckeren Gewürzen aufgepeppt! Yummi!


Zum Abendessen gab es dann wieder grünen Spargel. Dieses Mal mit einer Joghurt-Limetten-Soße.

  
Für Mittwoch und Donnerstag habe ich mir Krautfleckerl für die Arbeit vorgekocht und dazu einen Tomatensalat zubereitet.


Mein Abendessen am Mittwoch bestand dann aus grünem Gemüse und mariniertem und angebratenen Tofu.
 

So lecker und schnell kann ein Donnerstagabendgericht sein: Brokkoli mit Sonnenblumenkernen. Auberginen und Zucchini aus dem Ofen. Dazu leckeren Humus! Die Zucchinis sind doch süß oder? Diese putzigen, kleinen Mini-Zucchinis sind aus Deutschland. Wahrscheinlich die erste Ernte in diesem Jahr!
 

So, jetzt muss ich mich aber spurten, damit ich nicht zu spät zum Brunch komme! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Mhmmm das sieht alles sehr gut aus! Chili con Carne hatte ich gestern Abend auch. Mit ganz ganz viel Gemüse drin und meiner Meinung nach genau ein ganz klein wenig zu viel Chili. Aber ich liebe es trotzdem.

    LG und noch ein schönes Wochenende! =)

    AntwortenLöschen
  2. dir auch ein schönes Wochenende!
    Und meckern muss ich auch noch: Ist das nicht unverschämt, dass man bei subways nur schwer eine Zutatenliste herbekommt? Haben die was zu verbergen? Wie benutzerunfreundlich! ich weiss schon, warum ich da nicht hingehe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh wie lustig, also fast gleichzeitig! aber bei dir sieht man bestimmt richtig viel nach den 30 Tagen, weil du eh schon so schlank bist. freu mich dann auf ein Bild von dir mit definierten Bauchmuskeln :D oki?
      weiss er denn, dass du wartest? meiner schon... klingt doof, aber ich freu mich dass ich nicht die einzige bin die weiter warten muss... bei euch dauerts bestimmt nimmer lang, ist doch der nächste logische schritt (okay, der hätte auch vor Hausbau sein können) :-P

      Ich hau mir auch oft Gemüse aufs Brot: Frischkäse mit Karotte, Gurke, Tomate oder Leberwurst mit Zwiebel(ok letzteres ist jetz nix für dich). Hab ja auch oft Gemüsebrotauftrische selbst gemacht... Das mit dem Obst kam wie ein Blitzschlag: "Klar, wieso auch nicht? Bin ich doof!"

      das letzte Mal bei Shred hatte ich Muskelkater in dem Muskel der zwischen Achsel und brust liegt :-(

      Löschen
  3. Sieht wie immer sehr lecker aus! Und sicherlich nicht ungesund! Über früher oder später kommst auch du an dein Wunschgewicht!

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe leider auch nicht, warum die erst in zwei Wochen einen Termin ausmachen wollen. Wenn die so voll sind, hätten sie uns den Termin doch auch gleich geben können, auch wenn er erst in ein paar Wochen ist?!

    AntwortenLöschen