Montag, 28. April 2014

Reebok Fitness Remix

Bereits am Freitag haben wir (Schwesterchen und ich) uns auf den Weg nach Köln gemacht. Am Nadelör Autobahnkreuz Leverkusen standen wir dann im Stau. Das war die Gelegenheit für uns die mitgebrachten Rohkoststicks mit Dip zu futtern, was dann - neben einen grünen Smoothie zur späteren Stunde unser Abendessen darstellte. Übernachtet haben wir bei der Familie eines Kumpels meiner Schwester. Sehr nette Leute! Am nächsten Morgen bekamen wir dort ein leckeres Frühstück und fuhren dann in die Kölner Innenstadt.

Das Messegelände war sehr einfach zu finden und wir konnten direkt neben den Veranstaltungsgelände parken.
MeckyCaro und drei ihrer Freundinnen trafen nach uns ein. MeckyCaro erkannte uns, da wir kurz vorher ein Bild von uns in den Chat einstellten.

Etwas später trudelte dann auch Saskia mit einer Freundin im Schlepptau ein und wir machten es uns gemeinsam noch ein bisschen in der Lounge gemütlich, bevor es los ging.

Dann begann der erste Durchgang und als erste Einheit gab es Aerobic. Darauf folgte Dance. Bei beiden habe ich nicht wirklich eine gute Figur gemacht. Ich kann mir diese Choreographien einfach nicht merken. Ich komme damit überhaupt nicht klar. Aber dann gab es Functional Training mit Johanna Fellner. Das war eher etwas für mich. Obwohl die gute Frau daran Schuld ist, dass ich jetzt einen Muskelkater habe, der sich gewaschen hat! Zur Entspannung gab es dann noch eine Yoga Einheit. Yoga mache ich total gerne und die Trainerin von Fitness First in Köln hat das wirklich sehr schön gemacht.


Nach einer halben Stunde Pause gab es die 2. Runde. Diesmal kam ich beim Tanzen und beim Aerobic besser mit und es hat auch angefangen Spaß zu machen.

Nach einer erneuten halben Stunde Pause standen in der dritten Runde dann Programme von LesMills auf dem Programm. Beim Kick-Boxen bin ich dann ausgestiegen, da es mein Knie zu sehr belastet hat. Danach hatte ich auch keine Motivation wieder einzusteigen, da mir das Programm auch nicht so wirklich zugesagt hat.

Dann war die Veranstaltung auch schon zu Ende. Aber zu noch mehr Sport an einem Tag hätte mich sowieso niemand mehr bekommen! 

Es war wirklich ein wunderschöner Tag mit den Mädels (noch einmal liebe Grüße an alle ♥) und die Reise nach Köln hat sich wirklich gelohnt.

Was nehme ich mit vom Reebok Fitness Remix?
Tanz in mein Training zu integrieren, ist für mich keine Alternative. Aber das Functional Training möchte ich wirklich gerne in meinen Trainingsplan mit aufnehmen. Saskia hat gesagt, dass Johanna Fellner auch Fitnessvideos herausgebracht hat. Vielleicht probiere ich die mal aus. Und Yoga, dass bei mir in letzter Zeit ein bisschen zu Kurz kam, möchte ich auch wieder häufiger machen.



Kommentare:

  1. Vielleicht hätte das ganze am Samstag auch Reebok Muskelkater Camp heißen könne. Wäre wohl bei all den Berichten passender gewesen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wäre gern dabeigewesen!
    Klingt zwar sehr anstrengend, aber auch spaßig!

    AntwortenLöschen
  3. Es war wirklich ein seeehr toller Tag! Das müssen wir auf jeden Fall nochmal machen - mit ein bisschen Zeit zum Quatschen :)

    AntwortenLöschen
  4. Das war bestimmt ein super toller Tag! Ich hab auch mal bei sowas mitgemacht und das mit dem Muskelkater kann ich definitiv nachempfinden. Aber irgendwie wird man so auch die Tage danach daran erinnert, dass man richtig was für sich und seine Fitness getan hat, oder?
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen