Freitag, 18. April 2014

Good Food Friday - Rezept: Karotten-Mango-Suppe

Oh wie ist das schön... endlich ein paar freie Tage, an denen ich "fast" nichts vorhabe. Morgen steht der Osterlauf an, aber das ist auch ein Termin auf den ich mich richtig freue.

Ich zeige euch mal kurz, was bei mir diese Woche auf dem Speiseplan stand:

Am Sonntag habe ich (mit fleißiger Unterstützung der Küchenhilfe) zum ersten mal in meinem Leben Maultaschen gemacht. Ein paar sind leider nichts geworden aber ich habe für das Foto mal die Schönsten herausgesucht.

Maultaschen mit Kräuterfrischkäsefüllung (vegan)
Am Montag war ich mit einer ehemaligen Arbeitskollegin und guten Freundin zum Pizza-Essen verabredet. Pizza ist einfach zu veganisieren. Man bestelle einfach eine vegetarische Pizza und lass den Käse weg. Fertig. Ein Bild habe ich davon aber leider nicht.

Am Dienstag gab es dann in der Mittagspause die Reste von den Maultaschen. 


Maultaschen mit Frischkäsefüllung und Salat


Ofengemüse
Brotzeit

Am Mittwoch hatte ich Lust auf Rührtofu. Bislang habe ich das immer selber gewürzt, aber da ich aus einer Vegan-Box noch eine Würzmischung hatte, wollte ich diese auch mal ausprobieren. In der Würzmischung waren wirklich nur Gewürze und keine sonstigen Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe. Also absolut in Ordnung. Ein Hauptbestandteil war Steinsalz und ich hatte früher schon öfter gelesen, dass das für den typischen Ei-Geschmack sorgen soll. Und was soll ich sagen? Da ist wirklich ein ganz leckeres Rührtofu entstanden.

Rührtofu

Habt ihr euch schon einmal mit dem Messer DURCH den Fingernagel hindurch ins Fleisch geschnitten? Ich bislang auch nicht. Aber diese böse Mango ist mir gestern vom Schneidebrett davon gerutscht und mein Finger natürlich hinterher. Gerade in dem Moment wo ich aus der Mango kleine Stückchen schneiden wollte. Seit dem ich so viel koche, lebe ich eindeutig gefährlicher! Wirklich!
  

Karotten-Mango-Suppe

Jetzt werde ich erst einmal ein leckeres Frühstück zubereiten. Da mein Freund das ganze Wochenende arbeiten muss, bietet sich nämlich nicht jeden Tag die Gelegenheit für ein gemeinsames Frühstück. 




Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen: Hier das Rezept für die Karotten Mango-Suppe. Bitte sehr Lexa! :D Ich freu mich doch, wenn ich Rezepte an euch weitergeben darf/kann.



Karotten Mango-Suppe

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Karotten
2 reife Mange
1 EL Pflanzenöl
1,5 l Gemüsebrühe (Instantpulver)
Salz
Pfeffer
1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL gehackte Petersilie

Karotten schäen und in Scheiben schneiden. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob würfeln. Einige Mangostücke für spätere Dekoration zur Seite legen (können auch größere Stücke sein, die auf ein Holzspieß gesteckt werden können).

Öl in einem großen Topf erhitzen und Karottenscheiben kurz anbraten. Restliche Mangowürfel zufügen, mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Minuten garen lassen.

Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Karotten-Mango-Sujppe mit Petersilie bestreuen und mit Mangostückchen (oder -spießen) servieren.


Kommentare:

  1. Oje, das klingt seeeeeehhhhr schemrzhaft. Du Arme, ich hoff deinem Finger geht es halbwegs gut :)
    Und dein Essen sieht wie immer sehr lecker aus. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir schonmal die Fingerkuppe abgeschnitten.... das tat auch ordentlich weh... Durch den Fingernagel habe ich noch nie geschnitten (zum Glück). Ich hoffe, es tut nicht mehr lange weh. :)

    Die Maultaschen sehen üüübelst lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. Die Karotten-Mango-Suppe klingt ja toll und sieht gut aus :) Gibt es dazu ein Rezept für uns? Bitte! :)

    Und ne, durch den Nagel habe ich mir zum Glück noch nie geschnitten. Klingt echt unschön. Hoffe, das verheilt schnell.

    AntwortenLöschen
  4. Ob du's glaubst oder nicht, genau DAS ist mir vor ein paar Wochen zum ersten Mal passiert :D Ich hab mir schön durch den Fingernagel gesäbelt. Und nicht oben an der Spitze, neeeeeein, schön weit unten, sodass der Schnitt jetzt langsam aber sicher rausgewachsen ist. Hat auch lange genug gedauert! Wir leben schon gefährlich :D

    AntwortenLöschen
  5. Dein Essen sieht immer so schön aus :) Durch den Nagel hab ich mir noch nie geschnitten, allerdings musste mal beim Gurken hobeln ein Stück Fingerkuppe dran glauben.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das ist mir auch passiert bei dem neuen Spiralschneider von Tchibo... :-(
    Gute Besserung für deinen Finger!
    Wie war derOsterlauf?? :D

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich wirklich nicht gut an... Autsch!
    Wie war denn der Osterlauf?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen