Sonntag, 8. September 2013

September - Run (like you stole some)thin(g)! // Ergebnis # 1

Die erste Woche der September-Run Challenge ist auch schon wieder vorüber und ich bin selber schon total gespannt auf das Ergebnis der ersten Woche. Eigentlich hatte ich vor am Mittwoch einen längeren Lauf am Nachmittag zu absolvieren. Da ich aber soooo gerne noch auf meine 4 Sporteinheiten für die „Die letzten 5 – Challenge“ kommen wollte, habe ich den Lauf wieder auf die frühen Morgenstunden verlegt, damit ich am Nachmittag ein Workout einplanen konnte.

 

Am Freitag stand ich wieder um 5.00 Uhr in meinen Laufschuhen... ich habe im Wohngebiet jetzt auch eine Runde gefunden, die fast genau einen Kilometer beträgt. Ich hoffe, dass ich vielleicht irgendwann mal 5 Runden in 30 Minuten schaffe... Bislang sind es nur 4.

 

Am Samstag hatte ich dann einen etwas längeren Lauf. 

 

Da ich von Samstag auf Sonntag bei meinen Eltern übernachtet habe, wollte mein Papa mit mir vor dem Frühstück laufen gehen. Ich war gar nicht so richtig vorbereitet, hatte aber meine Nike Free Run dabei und habe mir Sportkleidung von meiner Schwester geliehen. Für meinen Papa war es nach gut 25-30 Jahren das erste mal Joggen. Dementsprechend waren wir etwas langsamer unterwegs. Aber cool war es irgendwie schon. Für den ersten Lauf hat er ein super Tempo vorgelegt: 7:31 min/km


Woche 1

+ verbrannte Kalorien (247, 254, 280, 604, 269 = 1.654)

+ gelaufene Meter (3.580, 3.800. 4.170, 8.890, 3.870 = 24.310)

+ gelaufene Zeit in Minuten (27, 27, 29, 64, 29 = 176)

+ Challengepunkte (0, 50, 0, 50, 0 = 100

Gesamt: 26.240 Punkte

Mindestens 2-mal gejoggt: JA

 



Update: musste den heutigen Tag auch noch dazu rechnen. Also leicht veränderte Daten! 






Kommentare:

  1. Respekt, ich nehm mir auch immer vor, morgens vor der Arbeit laufen zu gehen, aber ich kann mich so früh nicht dazu überwinden. Hast du vielleicht einen Tipp für mich?
    Gruß Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,
      ich habe mir das auch schon öfter vorgenommen, aber letzte Woche hat es zum ersten Mal geklappt. Ich habe halt wirklich an die Challenge gedacht: "Wenn du jetzt nicht läufst, dann hängst du weit zurück!"
      Nachdem ich dann einmal morgens gelaufen bin und festgestellt habe, dass es gar nicht SO schlimm ist, lief es an den anderen beiden Tagen deutlich besser mit dem Aufstehen! =)

      Löschen
  2. vor dem Frühstück... dazu kann ich mich momentan noch nicht überwinden ;)
    schöne Wochenbilanz :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej :)
      stimmt, hab ganz übersehen, dass du dein ziel schon erreich hast ; )
      ich werd wohl auch die distanz ausweiten, bin mir aber noch nicht sicher auf welche strecke. 5 km unter 30 min wär schon auch toll - aber da fehlt mir auch noch zu viel - vielleicht klappts ja nebenbei ^^
      liebe grüße!

      Löschen
    2. Zu Zombies, run! Ja, gibt's nur auf Englisch. Es gibt eine ähnliche App auf Deutsch, aber die ist ganz anders aufgebaut und ohne die tolle Story.

      Löschen
  3. Hey super und großen Respekt, dass du schon soo früh laufen gehst! Ich finde, es gibt keinen besseren Start in den Tag :-) Wenn du so fleissig dran bleibst und ab und zu ein paar schnellere Einheiten läufst, wirst du die 5km bald unter 30 Minuten schaffen! LG

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich hätte auch gern die Disziplin mal um 5 aufzustehen aber ich glaube ich würde einfach liegen bleiben.
    Am Wochenende finde ich gehts - da kann man ja den restlich Tag rasten und freut sich dann richtig aufs Frühstück. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich gehe zwar viel laufen, aber morgens um 5h bin ich noch nie aufgestanden um Laufen zu gehen!
    Respekt dafür!

    Und die 5km in 30min schaffst du bestimmt auch bald.

    AntwortenLöschen