Dienstag, 1. Juli 2014

Good bye June, Hello July!

Ja, er ist da! Der Juli! Der wohl schönste Monat im ganzen Jahr. Ich hoffe sehr, dass sich auch der Sommer so langsam von seiner angenehmen Seite zeigt! Mir ist es momentan einfach noch zu kalt.

Bevor ich mich jetzt aber so richtig auf den Juli freue, folgt zuerst noch ein kurzer sportlicher Rückblick auf den Juni. Insgesamt habe ich 11,5 Stunden Sport getrieben. Das ist deutlich weniger als noch im Mai. Das will ich für Juli unbedingt wieder ändern.

Jillian habe ich kurz nach Beginn des dritten Levels abgebrochen (weil es zeitlich einfach nicht mehr gepasst hat) dann aber auch leider überhaupt nicht wieder ins Training gefunden. Ich habe auch momentan überhaupt keine Lust auf Kellertraining. Mich zieht es momentan raus an die frische Luft. Das kann man auch deutlich an den vielen Laufeinheiten gegen Ende des Monats sehen.

Leider habe ich im vergangenen Monat ziemlich viel (viel zu viel) gegessen. Ich vermute mal, die Fastentage haben schlimmeres verhindert und dadurch konnte ich mein Gewicht so einigermaßen halten.



Aber was jetzt noch weiter von der Vergangenheit erzählen? Was vorbei ist, ist vorbei und ein neuer Monat liegt vor uns allen. Wie so viele andere von euch auch, habe auch ich mir einen kleinen Schlachtplan zurecht gelegt, wie ich für mein Team GoGreen im Battle der Diäten das Möglichste herausholen kann.

Ernährung:

Ich will mich nicht wirklich festlegen. Es wird irgendetwas zwischen Vegan for Fit und Rohkost. Aber ich will mir auch keine Verbote machen. Ich will mich grundsätzlich an gewisse Regeln halten (Abends keine Kohlenhydrate, keine Weißmehlprodukte) aber es müssen auch hin und wieder Ausnahmen gemacht werden, wenn ich z. B. mit Freunden unterwegs bin oder auf einer Geburtstagsfeier bin... Deswegen folgt hier keine Auflistung.

Sport:
  • Der Halbmarathon-Trainingsplan steht und die ersten Trainingseinheiten bereits absolviert. Oberstes Ziel ist es, den Trainingsplan einzuhalten.
  • Die 30 Day Abs Challenge nach Unterbrechung wieder aufnehmen (bin bei Tag 18)
  • 30 Day Tricep Dips Challenge
  • 30 Day Puhs Up Challenge

Mein Startgewicht: 62,5 kg


Kommentare:

  1. Puh, Push up Challenge - die hats in sich :D Ich hab mit der Easy Push up Challenge schon genug ;)
    Viel Erfolg bei den Challenges. Die ab Challenge bringt es wirklich voll :) Nicht wieder aufgeben :) Ich habe heute meinen letzten Tag vor mir. Bin leider auch 2 Tage im Rückstand ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp mit der Rohkost. Bedeutet das, dass man wirklich nur Obst & Gemüse isst?

    Jillian's Shred hab ich auch schonmal gemacht :D

    AntwortenLöschen
  3. Genau richtig: was vorbei ist, ist vorbei. Nicht drüber ärgern, sondern wieder voll neu durchstarten :) Ich wünsche auch dir ganz viel Erfolg und Spaß beim Battle!! Ich werdet das allesamt rocken. Deine Ziele/Challenges finde ich klasse und bin gespannt, was du dazu so berichten wirst.

    AntwortenLöschen
  4. Welche Ab Challenge machst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese hier: http://30dayfitnesschallenges.com/30-day-abs-challenge/

      Löschen
  5. Drei Challenges ist schon eine Herausforderung...
    Gerade zum Schluss der ABS-Challenge hab ich mir richtig Zeit nehmen müssen und das drei mal? Uiuiui. Dir aber viel Erfolg!

    AntwortenLöschen