Montag, 20. Januar 2014

Zucchini-Spaghetti mit Walnuss-Tomaten-Pesto - NY Challenge Wochenaufgabe #3


Die Wochenaufgabe der New Year Challenge für diese Woche lautet: Stelle dein Lieblingsrezept vor, welches natürlich gesund & kalorienarm ist!

Ich wusste auch ziemlich schnell, welches Rezept ich euch hier vorstellen möchte.
Denn...
... es ist lecker
... es ist vegan
... es ist low carb
... es ist innerhalb weniger Minuten zubereitet
... ich kann es auch mal ganz einfach für mich alleine zubereiten
... es ist lecker (hatte ich zwar schon, musste aber noch einmal gesagt werden)

Zucchini-Spaghetti mit Walnuss-Tomaten-Pesto



Zutaten (für eine Person)

50 g Walnusskerne
20 ml Walnussöl
25 g getrocknete Tomaten in Öl
1 TL Hefeflocken (wenn ihr keine Hefeflocken habt, es schmeckt auch ohne)
schwarzer Pfeffer und Salz
2 Zucchini

Zubereitung

Zuerst die Zucchini mit
einem Spiralschneider zu Spaghetti
verarbeiten, leicht salzen und
für 4 Minuten bei 900 Watt
in der Mikrowelle garen lassen.








In der Zwischenzeit die
restlichen Zutaten (Nüsse,
Öl, Tomaten, Hefeflocken, Pfeffer)
in der Küchenmaschine (oder mit
dem Pürierstab) pürieren.








Das Wasser der Zucchini abgießen,
mit dem Pesto vermengen und
genießen!




Kommentare:

  1. Yummi, das sieht superlecker aus!
    Heute sollte mein Schäler im Briefkasten liegen, freu mich schon den zu benützen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Den hab ich auch! So ein Zufall. Irgendwie häufen sich die Gemüsespaghettiposts gerade. Jane hat gestern erst diverse Saucenrezepte dazu verlinkt: http://achtungpflanzenfresser.wordpress.com/2014/01/19/zwei-mal-zucchini-pasta/

    Pesto Rosso hatte ich auch schon, allerdings nie mit Walnüssen. Gute Idee! Passt bestimmt gut und ist sinnvoller, was das Omega 3 zu 6 Verhältnis anbelangt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Link!! Den Blog kannte ich noch gar nicht! =)

      Löschen
  3. Sieht echt super aus und klingt auch lecker :) Werde ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Zucchini-Spaghetti <3 Danke für das tolle Rezept. Merk ich mir!

    AntwortenLöschen
  5. Lecker. Muss ich unbedingt nachkochen :)

    Liebste Grüße
    großstadtbambi.de

    AntwortenLöschen