Mittwoch, 17. September 2014

Vegan Wednesday #108



Hallo ihr Lieben,

heute war ein wirklich ein wunderschöner, sonniger, spätsommerlicher Vegan Wednesday (gesammelt wird heute übrigens bei Regina von Muc.Veg). Zwar hatte ich mir meinen Tag etwas anders vorgestellt (ich wollte zumindest nicht mit verschnupfter Nase, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen aufwachen) aber ich habe versucht, das Beste aus diesem Tag herauszuholen.

Zum 1. Frühstück gab es eine Paracetamol. Weder besonders lecker noch in irgendeiner Form fotogen. Deswegen kein Bild wert.

Bei der Frühstückspause im Büro habe ich mich dann mit einer kleinen Portion Haferschleim (unter der etwas größeren Portion Obst: Apfel, Birne, Mango, Kiwi) gestärkt.


Als Zwischensnack diente dann eine Kohlrabi, an der ich schon seit drei Tagen herum knabbere - es war eben eine sehr große Kohlrabi!


Jenny (Schokostrolch) machte mir mit ihrer Herbstsuppe den Mund ziemlich wässrig. Deswegen habe ich bereits gestern diese leckere Gemüsesuppe gekocht, die ich mir auf der Arbeit nur noch erwärmen musste. Ganze zwei Teller davon habe ich verputzt.


Als Nachmittags-Snack eine weitere Paracetamol (siehe oben).

Nach der Arbeit fuhr ich direkt zu meinem Physiotherapie-Termin. Eigentlich wollte ich danach ins Schwimmbad fahren, um ein paar Bahnen zu ziehen. Meine Schwimmtasche hatte ich aber am Morgen gar nicht erst mitgenommen... Ich wollte nur noch nach Hause - auf die Couch.

Deswegen gab es zum Abendessen eine Banane, eine Pflaume (ohne Bild) und diese "Keimlinge auf Reiswaffel". Ich mag Sprossen.


Danach gab es noch 2 Stück Zwieback und eine Birne (wieder ohne Bild) - achja... und dieses Blaubeer-Eis. So schlimm scheinen die Halsschmerzen dann doch nicht gewesen zu sein... Eis geht immer rein!




Nächste Woche wird Tanja wieder ihren Vegan Wednesday präsentieren. Ich verspreche in 2 Wochen mal etwas spektakuläreres als Gemüsesuppe und Reiswaffeln zu präsentieren! Aber ich hatte heute wirklich keine Lust noch etwas zu kochen oder zu schnibbeln...


Kommentare:

  1. Sieht alles wahnsinnig lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Aber die Reiswafflen sind wirklch sehr fotogen. Sieht total hübsch aus :D

    AntwortenLöschen
  3. Das lecker ausschauende Frühstückspausenessen, die Suppe, die süßen Reiswaffeln, das gleicht die Unfotogenität der Paracetamols doch total aus! A propos: Ich wünsche dir eine gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  4. Eis ist das beste bei Halsschmerzen!!!!
    Deswegen mag ich manchmal sogar so eine Erkältung! Das ist DIE Lizenz zum Eis essen! :)

    AntwortenLöschen
  5. so umspektakulär finde ich dein essen gar nicht - aber was viel wichtiger ist: gute Besserung!!!

    AntwortenLöschen