Freitag, 24. Mai 2013

Mein innerer Schweinehund

Ich habe ihn wirklich versucht davon zu überzeugen, dass es gut für uns ist. Ich habe ihm versucht zu erklären, dass sich eine Ernährungsumstellung und Sport positiv auf unser körperliches Wohlbefinden auswirken. Teilweise lief es auch richtig gut und ich war schon der Meinung, dass wir zwei mittlerweile an demselben Strang ziehen würden und dass er einsichtig geworden wäre. Ich dachte, wir motivieren uns Gegenseitig... aber in Wirklichkeit hat er nur gewartet! Er hat sich nur etwas zurückgezogen und sich gedacht "Die lass ich jetzt mal machen, die wird schon noch sehen was sie davon hat!" Und so kam es ja dann leider auch. Nach Jahren der Ruhe meldete sich das Knie zurück.

Das war die Chance, auf die er gewartet hat um mich wieder in meinen alten, verhassten Alltagstrott zu reißen. Er findet es nämlich vor dem Fernseher auf der Couch sehr viel gemütlicher, als bei sportlichen Aktivitäten zu schwitzen!

So führten mein innerer Schweinehund und ich am Mittwoch, als wir nach der Physiotherapie zu Hause auf dem Sofa saßen folgenden inneren Dialog:

Ich: "Jetzt in den Keller zum Muskelaufbau!"
Schweinehund: "Bist du verrückt? Da hat gerade jemand an unseren Knochen herumgezogen, nachher geht da noch was kaputt. Ruhe ist angesagt!"
"Ein bisschen Krafttraining bringt schon keinen um!"
"Nein, ich will nicht! Und außerdem: wir haben Knieschmerzen!"
"Aber das Knie wird doch bei dem Krafttraining gar nicht belastet!"
"Lass mich bloß mit deinem Sportwahnsinn in Ruhe. Du hast gesehen wie weit das uns gebracht hat. Jetzt haben wir den Salat! Aber ich hab es dir ja gleich gesagt!

Und so habe ich aufgegeben. An diesem Abend hatte er gewonnen. Es gab keine Sporteinheit mehr.

Ich darf so ein Verhalten aber nicht erst einreißen lassen. Wenn ich jetzt öfter nachgebe habe ich am Ende gar keine Chance mehr...

Und so kam es, dass ich am darauffolgenden Abend einfach von der Couch aufgesprungen bin.
"Wo wollen wir denn hin, da läuft GNTM im Fernsehen"
"Es ist Werbung und wir gehen in den Keller für ein kleines Workout!"
"ES LÄUFT GNTM IM FERNSEHEN!"
"Im Keller steht ein Fernseher!"
"WIR HABEN KNIE!"
"Wir machen Bauchmuskeltraining!"

Man muss seinen inneren Schweinehund manchmal einfach zu seinem Glück zwingen!

;)

Kommentare:

  1. :D kenne ich nur zu gut.
    Jeden Tag ein neuer Kampf mit dem Schweinehund, ich hoffe wenn man ihn oft genug besiegt gibt er irgendwann freiwllig auf :D

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner post! Aber das hast du dem schweinehund ja zum glück gezeigt wie der hase läuft und dich nicht ein weiteres mal verführen lassen. Mein schweinehund redet zur zeit mit einem megaphon auf mich ein und ich schaffe es leider nicht ihn zu überhören. Muss mich unbedingt auch wieder fangen...

    AntwortenLöschen
  3. Morgen :)
    Auf den Bildern ist Sylvie van der Vaart zu sehen :)
    Ui Heidi Klum, da bist du aber ganz schön groß :) Finde ihre Figur zwar super schön, aber sie ist auch ziemlich dünn. Für sowas müsste man unfassbar viel arbeiten.
    Bei Sylvie siehts ähnlich aus, aber wenn ich auch nur annährend in die Richtung komme wäre ich schon suuuper glücklich :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen