Mittwoch, 17. Dezember 2014

vegan wednesday #121



Hallo ihr Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und ich freue mich auf meinen Urlaub! Gestern waren meine Schwiegereltern mit Oma und Opa zu Besuch. Oma hat Diabetes und ich habe für sie Buchweizen-Muffins ohne Zucker und mit nur ganz wenig Agavendicksaft gebacken. Neben den Muffins, Apfelstrudel und Weihnachtsplätzchen habe ich auch noch einen Teller Pumpernickel mit veganen Aufstrich gemacht. Die übrig gebliebenen Brotstücken gab es dann heute auf der Arbeit als Mittagssnack. Aber fangen wir einfach beim Frühstück an. Gesammelt wird heute übrigens bei Petzi.




 Frühstücksbrei mit einem Apfel und einer Kaki

Findet ihr Frühstücksbrei auch so schrecklich teuer? Ich habe mir jetzt einfach meinen eigenen Frühstücksbrei kreiert. Einfach Haferflocken mit der Küchenmaschine klein gemahlen und dann noch ein paar gemahlene Mandeln und Haselnüsse darunter gegeben... fertig ist mein Frühstücksbrei, den ich nur mit heißer Mandelmilch aufgießen oder zusammen mit der kalten Mandelmilch für 3 Minuten in die Mikrowelle stellen muss.


  gemischter Salat und weihnachtliches Pumpernickel



 Buchweizen-Muffin


 
  
 gefüllte Aubergine mit Kidneybohnen

Im neuen Jahr werde ich die Abteilung wechseln. Morgen ist also unser letzter gemeinsamer Jour Fixe. Aus diesem Grund habe ich heute noch ein paar leckere Muffins gabacken und werde für morgen auch wieder diese belegten Brote machen. Die sehen einfach so lustig aus, wie ich finde.

Leider bin ich heute wieder nicht zum Sport gekommen, obwohl ich es mir fest vorgenommen habe. Aber ich habe auch wirklich keine Minute auf der Couch gelegen... Ständig ist irgendetwas zu tun. Und jetzt gehe ich nur noch ist Bett. 

Liebe Grüße und gute Nacht!


Kommentare: