Freitag, 26. Dezember 2014

Das vegan Wednesday #122 Weihnachtsmenü


Frohe Weihnachten ihr Lieben,

endlich schaffe ich es nun auch, unser Weihnachtsmenü hier vorzustellen.

 Unsere vegan wednesday Festtagsgerichte werden noch bis zum 3. Januar bei Annette von think.care.act. gesammelt. Vielen lieben Dank an dieser Stelle dafür, ich bin schon sehr auf das Board gespannt und werde natürlich noch am kommenden Mittwoch mein Silvester-Menü posten.

Eigentlich wäre Tanja diese Woche an der Reihe gewesen. Aber da sie mir gestern beim Raclette-Essen bei unseren Eltern erzählt hat, dass es bei ihr am Heilig Abend nur eine chinesische Tütensuppe zum Abendessen gab, zeige ich euch lieber, was die große Schwester so aufgetischt hat. Die arme Tanja musste nämlich arbeiten - deswegen fehlte sie in diesem Jahr leider auch bei unserem großen Familienfest. Also war ich am Heilig Abend allein unter Omnis. Dieses "Problem" löste, wie auch schon im vergangenen Jahr, meine Schwiegermutter, die einen großen Braten (es war die Rede von mehr als 3 kg Fleisch) mitbrachte. Für die restlichen Gänge und Beilagen stand ich dann den ganzen Tag in der Küche. Aber genug geschrieben, jetzt lasse ich die Bilder sprechen.


Die Festtafel ohne die hungrige Meute.

Vorspeise: Rote-Bete-Carpaccio
Hauptgang:
Tofu mit Kräuter-Macadamia-Kruste
Süßkartoffelpüree
Nuss-Zitronen-Amaranth
Fruchtiges Rotkraut
Gerösteter Rosenkohl mit Haselnüssen
Rosinen-Marzipan-Pudding mit Knusperkruste
dazu "Eggnog"
und Eiswein

Es war eine wirklich sehr schöne und erholsame Weihnachtsfeier. Wir hatten alle viel Spaß und ein friedliches und besinnliches Fest. 


Doch wir müssen den kleinen und gemeinen Fettpölsterchen, die sich während der Feiertage ohne große Gegenwehr bei uns breit gemacht haben, den Kampf ansagen! Deswegen hier noch ein kleiner Aufruf für die Healthy.Point.Challenge von Fea und mir, die am 1. Januar starten soll.
Bei Fea gibt es die ersten Informationen zur Challenge. Weitere Infos bekommt ihr dann morgen bei mir. Ich freue mich auf euch!

Kommentare:

  1. Das ist ein traumhaftes menü, sehr lecker sieht das aus!
    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Weihnachtsessen hattet ihr!!! Ich dachte zuerst das Dessert ist eine Creme Brulee, aber Rosinen-Marzipan-Pudding hört sich sehr interessant an! LG

    AntwortenLöschen