Dienstag, 18. Juni 2013

Knie - Das sagt der Arzt

Hallo ihr Lieben,

erst einmal vielen Dank für die netten Kommentare zu meinem letzten Beitrag. Ihr seid die Besten und ohne euch, eure tollen Blogs und die Motivation die ich dadurch bekomme, hätte ich das wahrscheinlich gar nicht geschafft!

Ich mache es jetzt einfach mal kurz: Ich war gestern beim Orthopäden und er sagte mir, das Knie müsse wieder operiert werden. Der Knorpel sei sehr unregelmäßig und wenn ich das nicht machen lassen würde, dann könnte es in einigen Jahren zu einer irreparablen Athrose führen.

Also wird im Oktober eine Arthroskopie gemacht, wobei der Arzt dann entscheidet, wie weiter vorgegangen werden soll.

Je nach Größe des betroffenen Areals wird entweder eine Mikrofrakturierung oder eine Knorpeltransplantation durchgeführt.

Bei einer Mikrofrakturierung wird der Knochen angebohrt und es soll sich von alleine neue Knorpelmasse bilden. So eine OP hatte ich ja bereits in 2006. Danach heißt es 6 Wochen nur 20 % Teilbelastung.

Bei einer Knorpeltransplantation wird im Zuge der ersten Arthroskopie Knorpelmasse entnommen und im Labor nachgezüchtet. Diese würde mir dann in einer zweiten OP im November wieder, auch per Arthroskopie , eingesetzt. Auch danach heißt es dann 6 Wochen Teilbelastung. Mit "Extremsportarten" wie Joggen o. ä. dürfte ich erst 10 bis 12 Monate (!!!) nach der OP wieder beginnen!

Ich wusste dazu gestern erst mal nichts zu sagen.

Auf Empfehlung meiner Freundin werde ich mir aber noch eine zweite Meinung einholen. Bei dem empfohlenen Orthopäden habe ich bereits in zwei Wochen einen Termin bekommen. Also erst mal wieder abwarten...


Nun gut, Themenwechsel. Am Wochenende war das Wetter bei uns noch nicht ganz so berauschend. Aber seit gestern ist es bei uns auch sehr warm und sonnig. Also wollte ich mir gestern schon mein Outfit für den heutigen Arbeitstag raussuchen. Nachdem ich ca. 20 kurze Hosen anprobiert hatte, viel meine Wahl dann doch auf ein Kleid, welches ich vorher noch nie getragen hatte weil es mir immer viel zu eng war. Die Hosen gingen echt gar nicht! Bei einigen dachte ich noch, dass ich das mit einem Gürtel retten könnte, aber auch das sah irgendwie nicht aus. Ein paar passende Exemplare hätte ich zwar noch gefunden, aber die waren mir für die Arbeit dann doch ein bisschen zu kurz. die gehören so mehr in die Kategorie Freizeit.

Das Kleid sitzt an der Taille recht gut, könnte aber im Brustbereich ein bisschen schmaler sein! Oh mein Gott!! Ich habe NICHTS zum Anziehen!






Kommentare:

  1. Haha, das mit dem nichts zum anziehen kenne ich.
    Momentan ist mein Hauptproblem: entweder zu weit oder zu eng. Presswurst vs. Schlabberlook.
    Da wählt man lieber einen Schlabberlook, auch den Mitmenschen zu liebe :D
    Muss heute auch mal abchecken was ich morgen anziehen kann, es sollen bis zu 36 Grad werden.

    Das mit deinem Knie klingt echt blöde, wäre ziemlich ärgerlich wenn du wirklich diese OP machen müsstest.
    Drücke dir die Daumen das der andere Arzt vll mehr Hoffnung machen kann.

    Fühl dich gedrückt :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, das hört sich nicht gerade gut an, tut mir echt leid für dich :-(( Ich finde es sehr gut, dass du eine zweite Meinung einholen wirst, gerade bei dem Anraten einer Operation finde ich das schon wichtig, weil das doch etwas "großes" ist. Ich drücke dir die Daumen, dass der Befund vielleicht doch nicht so schlimm ist und eine Operation nicht die einzige Lösung dafür ist.

    AntwortenLöschen