Sonntag, 16. Juni 2013

16. Wiegetag

Hoppala... wie ist denn das jetzt passiert? Am Freitag noch 600 g mehr und heute?


Ganze 2,2 kg in einer Woche?? Klingt unglaublich, ist aber anscheinend so! Eigentlich hatte ich mir die 64,0 kg erst für meinen Geburtstag Mitte Juli erhofft. Aber wenn es jetzt schon passiert ist, dann will ich mich ja gar nicht beschweren.


Ich denke, dass die Waage letzte Woche ein verfälschtes Ergebnis gezeigt hat. Ich gehe davon aus, dass ich doch hier und da einige Wassereinlagerungen hatte. Dann hat vielleicht der Fastentag am Sonntag ein bisschen was gebracht. Zumindest kann ich sagen, dass ich am Anfang der Woche ein größeres Sättigungsgefühl hatte als sonst. Ich habe also nicht alle von meinen 26 ProPoints aufgebraucht.

Jetzt habe ich aber noch zwei Gründe, warum ich dieses Ergebnis eigentlich nicht verdient habe:
  1. Am Donnerstag haben meine Arbeitskollegin und ich eine Packung mit 100 Köhler Schokoküssen (wir haben hier einen Lagerverkauf) gekauft. Natürlich haben wir die mit unseren anderen Arbeitskollegen geteilt, aber ich habe trotzdem ganz schon zugelangt: Donnerstag 4, Freitag 3 und Samstag 2. Gut das die jetzt alle sind... die sind soooo lecker, da kann ich nicht widerstehen!
  2. Dann war ich am Freitag Abend noch auf dem Hessentag unterwegs! Es gab zwei Radler, eine Erdbeerbowle (die hatte es echt in sich) und dann noch Pommes zwischendurch! Ich bin also wieder an die Wochenextra-Punkte gegangen, was ich in dieser Woche vermeiden wollte!
Sport gab es in dieser Woche zwei mal. Am Sonntag, wie bereits berichtet, Crosstrainer und Krafttraining und gestern war ich im Freibad (es war bibber kalt) und bin 1 km geschwommen. Aufgrund des miesen Wetters, hatte ich das Becken fast für mich alleine! So konnte ich meine 40 Bahnen (10 Brust, 10 Kraul, 10 Brust, 10 Kraul) locker durchziehen. Kraft und Ausdauer hätte zwar noch für weitere Bahnen gereicht, aber es war wirklich sehr kalt und extrem windig. Hin und wieder muss man ja den Kopf zum Atmen über die Wasseroberfläche strecken und das pfiff ganz schön in den Ohren. Notiz an mich selber: beim nächsten Schlechtwetterschwimmen Badekappe aufsetzen!

Wie geht es weiter? Auf jeden Fall bin ich noch nicht am Ziel! Mit WeightWatchers kann ich nur noch 1 kg abnehmen. Ein Zielgewicht unter 63 kg nimmt das Programm nicht an. Ich mache jetzt aber trotzdem erst mal weiter mit meinen 26 Punkten (würde ich in die Erhaltungsphase gehen dürfte ich 32 Punkte am Tag). Dann will ich im Spätsommer die 30 Tage Challenge "Vegan for Fit" angehen. Also mal 30 Tage nur vegan ernähren, aber dafür keine Punkte zählen... Bin gespannt wie das wird. Inspiriert wurde ich dazu übrigens von Happy Ich.




Kommentare:

  1. Glückwunsch!!
    Deine Bilanz sind super aus, eine ganz tolle Kurve :-)
    Auch die 40 Bahnen können sich sehen lassen, da ist es doch egal, dass du mal etwas gesündigt hast.
    Hab einen schönen Sonntag, Fea

    AntwortenLöschen
  2. Wow super! Ist doch klasse, wenn man seine Ziele sogar früher schafft als gewünscht ;) Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch :)))
    Super Bilanz, da wird man ja glatt neidisch ;)
    Bin gespannt wie es jetzt bei dir weiter geht und was du alles darüber berichtest :)

    AntwortenLöschen
  4. hi, Glückwunsch zu den -2,2 kg!
    Danke für den Link, den Post habe ich gelesen.
    Allerdings möchte ich gar keine große Lücke zwischen den Schenkeln. Mir geht es drum, dass meine Jeans an der Stelle sehr schnell sehr dünn werden und sich der SToff abwetzt, dadurch, dass meine Schenkel aneinander reiben...
    und im Rock ohne Strumpfhose schmerzt es so sehr, dass ich nach ein paar Metern kaum laufen kann, es wird rot, es scheuert, es schmerzt, es nervt. diese großen Lücken á la Steckerlbeine find ich auch nicht schön!

    AntwortenLöschen