Donnerstag, 4. Juli 2013

Zwei Ärzte - zwei Meinungen

Erst einmal vielen lieben Dank für die aufmunternden Kommentare von euch. Die helfen mir wirklich sehr. Die Waage ist jetzt wieder lieb zu mir und zeigte mir heute Morgen wieder Tiefstgewicht (63,5)! Wunderbar! Clean Eating habe ich jetzt schon drei Tage durchgehalten. Ich denke, man kann sich schon mal eine Woche lang danach richten. Gestern kam meine lang ersehnte Küchenmaschine. Die musste natürlich sofort ausprobiert werden. Zuerst habe ich aus einer Birne ein Birnenmus gemacht (brauchte ich für ein Muffin Rezept) und dann habe ich der Maschine echt alles abverlangt: einmal Brotteig kneten. Hat echt super geklappt und ich bin total begeistert!

Aber hier ein kleiner Hinweis: NIEMALS frisches Brot backen, wenn Frau durch zyklisch bedingte Hormonschwankungen unter Fressattacken leidet =)
Der Duft von frisch gebackenem Brot verteilte sich im Haus und so habe ich doch glatt drei Scheiben verputzt obwohl meine Kalorien für den Tag schon verbraucht waren.

Ansonsten komme ich mit den 1270 Kalorien pro Tag gut klar. Sie lassen halt keinen Platz mehr für Süßigkeiten (was mir in der Clean Eating Woche natürlich sehr nützlich ist).
Am Dienstag hatte ich einen Termin bei einem anderen Orthopäden. Er guckte sich die Bilder und den Befund vom MRT an, machte dann einige Bewegungen mit meinem Knie und meinte dann nur, dass er es nicht sofort operieren lassen würde, wenn es sein Knie wäre. Die OD ist gut verheilt und alles was man auf den Bildern sehen könnte, wäre ein unregelmäßiger Knorpel, der aber nicht Schuld an dem akuten Schmerz sein kann. Er sagte dann, dass es schon geraume Zeit dauern kann bis sich so ein Knie wieder beruhigt hat. Und nur zwei Besuche bei der Physiotherapie wären doch ein bisschen wenig. Nachdem ich ihm sagte, dass ich das ja selber bezahlt habe, war er schon ein wenig erstaunt.

Ich habe jetzt also ein Rezept für die Physiotherapie bekommen *freu*. Der Plan ist erst mal auf konventionelle Art versuchen eine Besserung zu erzielen und wenn das nicht klappt, dann steht ja immer noch der OP Termin im Oktober.




Kommentare:

  1. Sehr schön das es doch noch Hoffnung gibt was das Knie angeht.
    Drücke ganz feste die Daumen das die Physiotherapie da helfen kann :)
    Und Glückwunsch zum Tiefstgewicht :)
    Fange jetzt auch mit clean eating an, alledings für 10 Wochen. Hoffe danach steht die Bikinifigur :)

    Und danke für deinen lieben Kommentar zu meinen letzten Post :))

    Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sind ja mal gute Nachrichten für dein Knie!! Super, dass du jetzt ein Rezept für die Physio bekommen hast - dann kann ja auf Dauer richtig teuer werden wenn man sich das selber zahlen muss. Es ist immer gut wenn man die Möglichkeit hat eine 2. Meinung einzuholen. Ich wünsch dir alles Gute für die Physio und dass keine OP dadurch notwendig sein wird! LG

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, ich habe fast genau das selbe Problem wie du nämlich das Knie. Ich hatte einen schweren Reitunfall bei dem meine rechte Oberschenkelsehne gerissen ist. Habe bereits 5 heftige Op's innerhalb eines Jahres durch und nun drei Jahre später fängt es wieder an :-( kann sehr sehr gut nachvollziehen was du durchmachst und wünsche dir natürlich alles alles gute und das dein Knie wieder gesund wird.

    Du hast einen sehr schönen Blog, ab heute hast du ein Mitglied mehr ;-)

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen