Mittwoch, 10. Juli 2013

Abs on fire

Der Titel ist nicht nur so daher gesagt... Schon lange wollte ich eines der Workouts auf Blogilates von Cassey Ho ausprobieren. Mit "Abs on fire" habe ich heute begonnen und ich hätte es NIE für möglich gehalten, dass man innerhalb so kurzer Zeit seine Bauchmuskeln derart beanspruchen kann! Ich habe noch zwei weitere Workouts gemacht. Die Frau macht einen echt fertig ;)

Das Corset Workout (drittes Video) hat mir am meisten Spaß gemacht. Abs on fire war auch gut, allerdings habe ich das gar nicht komplett durchgehalten! Da hilft nur ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN. Ich werde jetzt auf jeden Fall öfter mit meinem Laptop in den Fitnessraum gehen!









Kommentare:

  1. Sehr cool, die gute ich mir die Tage mal an :)
    Danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch schon mal blogilates-Videos ausprobiert und war hinterher ganz fasziniert als ich schmerzlich gemerkt habe wo meine Bauchmuskeln sitzen obwohl mir das Workout an sich gar nicht so schwer vorkam :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab bis jetzt auch erst 2 Videos oder so von ihr gemacht und war auch überrascht, wie sehr es dann doch weh getan hat, wenn man doch nur auf dem Boden liegt und die Beine bewegt :D Sobald mein Internet wieder geht werd ich bei ihr mal weiter durchschauen und mitmachen :)

    AntwortenLöschen
  4. oh ja - ihre ganzen neuen videos, u.a. abs on fire muss ich auch unbedingt mal ausprobieren! :)
    food baby hiit ist ein echt gutes hiit-workout, hart aber effektiv. :)
    welches bauchworkout ich von ihr aber so gar nicht gut verkrafte (AAAAUA!!) : die "Good Time Abs Challenge".
    wow - richtig böse... bisher hab ichs glaube noch kein mal komplett durchgehalten...
    da bekommt der begriff "pilates" eine ganz andere dimension :)

    AntwortenLöschen