Freitag, 1. November 2013

Hello November

Die Zeit geht so schnell vorbei. Jetzt haben wir schon November... unfassbar. Mir ist als sei es noch keine 4 Wochen her, dass ich im Garten stand und Yoga gemacht habe. Muss sich mein Zeitgefühl wohl etwas täuschen. Als mir meine Waage heute Morgen eine Zahl um die Ohren haute, mit der ich ganz und gar nicht einverstanden war, lernte diese beinahe das Fliegen. Ich glaub es ja wohl nicht. So viel Wassereinlagerungen kann man doch während der Periode gar nicht haben... ohgottohgottohgott. 63,9 kg!! Ich musste wirklich zwei Mal hinsehen! Deswegen habe ich beschlossen, am Sonntag zu fasten. Ich hatte zwar vorher schon mit dem Gedanken gespielt, aber jetzt ist es beschlossen! Muss mir noch überlegen, mit welchen Arbeiten und Aufgaben ich mich am besten ablenken kann.

Am Samstag habe ich mich zu einem PBarre-Workshop angemeldet. Da freue ich mich schon sehr drauf. Ich werde dann natürlich berichten wie es war! Danach werde ich meiner Freundin beim Umzug helfen. Eigentlich finde ich es sehr, sehr schade, dass sie umzieht. Grund ist nämlich die Trennung von ihrem Lebensgefährten. Da ich vor einem Jahr meine Arbeitsstelle gewechselt habe, sehen wir uns leider nicht mehr so oft. Es tut mir irgendwie sehr leid, dass ich sie in dieser schwierigen Zeit nicht so unterstützen konnte... sie wollte mich nicht mit ihren Problemen belasten.


Was liegt im November an? Auch wenn die 6-weeks-body-boost Challenge zu Ende geht, soll sich an meinen Sporteinheiten nichts ändern. Ich trainiere jetzt für die 5kU30 (mein Code für mein Ziel, 5 km in unter 30 Minuten zu laufen), was ich gerne bis zum Jahresende erreichen möchte. Mitte November steht der 1. Lauf einer Winterlaufserie (4,2 km) im Nachbarort auf dem Plan.

Ernährungsmäßig möchte ich weiterhin am Ball bleiben. Bis auf ein paar Ausnahmen läuft es eigentlich ganz gut. Ich habe mir jetzt auch das Buch "Wenn Essen nicht satt macht: Emotionales Essverhalten erkennen und überwinden" zugelegt. Schokostrolch hat da schon sehr viele und interessante Rezensionen über dieses Buch verfasst. Dieses werde ich im November durcharbeiten.

Außerdem werde ich mich wieder intensiver mit meiner Musik beschäftigen. Mitte November steht ein Konzert mit dem Querflötenensemble auf dem Programm, für das ich noch ein bisschen üben sollte. Außerdem will ich wieder mehr Zeit in das Klavier spielen investieren.

Eventuell bekomme ich an einem Wochenende noch spontan Besuch. Warten wir es mal ab, was der November noch so bringt. Langweilig wird er bestimmt nicht.

Kommentare:

  1. Die Zeit rast, da stimme ich dir zu!! Ich kann es auch gar nicht glauben, dass jetzt schon wieder November ist und bald Weihnachten und dann haben wir schon 2014.... irgendwie ist das Jahr dann doch schneller rumgegangen als gedacht.
    Lass dich von deiner Waage nicht ärgern!! Das sind manchmal einfach doofe Dinger. Du bist so fleißig, das wird sich auf alle Fälle früher oder später auszahlen :)
    Ich wünsche dir viel Erfolg für dein 5kU30-Vorhaben und einen guten Start in den November! Bin gespannt, was du zu dem Ratgeber sagen wirst :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja - ich habe auch das Gefühl, dass die Zeit viel zu schnell vergeht - kaum ist der Sommer fertig, ist schon wieder Winter. 5kU30 hört sich spitze an!
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen