Dienstag, 28. April 2015

Jubiläumslauf

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir meine Statistiken auf Runtastic angesehen und was habe ich dabei festgestellt? Ich feiere in diesem Monat mein 2jähriges Läufer-Jubiläum. Denn im April 2013 habe ich mit dem Laufen angefangen. Gut, damals war es natürlich mehr ein Lauf-Geh-Lauf Training, aber immerhin!

Einige wissen ja vielleicht schon, wie ich damals zum Laufen gekommen bin, die dürfen den folgenden Absatz also gerne überspringen. Für alle anderen möchte ich noch kurz meine Geschichte erzählen:

Eine Freundin fragte mich bei einer leckeren Pizza: "Natja, möchtest du mit mir und ein paar Mädels nach Hamburg fahren?"
"Hamburg? Ja, klar!"
"Du musst nur bei einem 5 Kilometerlauf teilnehmen..."
5 was? Laufen? Ich? Never ever! Boh, wie blöd! Nee, nee, nee, nicht mit mir! Ich hab Knie, Kreislauf und sowieso und überhaupt!
"Ach weißt du, dann lieber nicht!"
Dann irgendwann sitze ich vor dem Fernseher, gucke "The biggest Loser" und in der Werbepause läuft ein WeightWatchers-Online Werbesport. Online? Ich nutze die Werbepause, gehe an den Computer und melde mich an. Von da an änderte sich mein Leben um 180 Grad. Ich stellte meine Ernährung um und fing an mich sportlich zu betätigen. Irgendwann dachte ich, dass ich es ja auch mal mit Laufen versuchen könnte. Und was motiviert da mehr als die Vorbereitung auf einen Wettkampf. Ich rief also besagte Freundin an und fragte, ob denn noch ein Platz für mich frei wäre. Und ehe ich mich versah, war ich auch schon zum Womens Run 2013 in Hamburg angemeldet.
Ich trainierte eisern (verlor das ein oder andere Kilo) und finishte meinen ersten offiziellen 5 Kilometer-Lauf im Juni 2013 in 38:12 Minuten.

Ich hatte meine Leidenschaft für das Laufen entdeckt. Ein paar weitere Wettkämpfe folgten und im Frühjahr 2014 absolvierte ich dann erstmals einen offiziellen 10 km Lauf.

Was gibt es schöneres als Trainingsläufe im Märchenwald?

Mein großes Ziel war es im Herbst 2014 meinen ersten Halbmarathon zu laufen. Leider kam mir dann das berühmt-berüchtigte "Läuferknie" dazwischen und zwang mich zu einer längeren Laufpause.

Aber im März diesen Jahres konnte ich meinen Traum vom Halbmarathon endlich wahr machen. Und zwar bei keinem geringeren Lauf als den Halbmarathon in Berlin!

Vergangenen Freitag bin ich auf der 5 km Strecke des Orga-Laufs zum Wolfhager Volkslauf gestartet. Mit meiner Zeit (Pace 5:46) bin ich - vor allem in Anbetracht des sehr anspruchsvollen Streckenprofils - sehr zufrieden. Aber ich war auch im Heimvorteil. Schließlich liegt die Strecke auf meiner 10k Trainingsroute. Wie einige von euch ja wisse, werde ich dieses Jahr etwas älter - wie jeder. Aber bei mir hat das einen Wechsel der Altersklasse zu Folge! :P Da ich jetzt bei den alten Damen starte war es mir vergönnt, den 1. Platz in meiner AK zu belegen! DEN 1. (!!!) PLATZ! Wie viele an den Start gegangen sind ist völlig egal, ich hab den 1. Platz gemacht! :P Nun gut, ihr denkt euch nun sicherlich euren Teil und ihr liegt damit richtig! Aber auch in der Gesamtwertung bin ich absolutes Mittelfeld! Und ich bin auch mit Mittelfeld zufrieden! :D

Mein nächster Wettkampf steht auch schon an. Lange habe ich gezögert aber jetzt ist es offiziell: ich habe mich zum Halbmarathon in Kassel angemeldet. Wie konnte ich nur? Dann muss ich mich wohl wieder durch die 21 Kilometer-Strecke quälen... ob es schon zur Sucht geworden ist? ;)

Auch von Bäumen, die einen in den Weg gelegt werden,
lässt man sich von seinem Trainingslauf nicht abbringen! :D

Statistische Daten der vergangenen zwei Jahre:

177 eingetragenen Läufe bei Runtastic
1.276 Kilometer
155 Stunden

Das ist definitiv mehr als das, was ich in all den Jahren davor insgesamt gelaufen bin!


Was ist eure Laufgeschichte?


Liebe Grüße
Natja

Kommentare:

  1. Wie jetzt, innerhalb von zwei Jahren von nichts auf Halbmarathon? Hm... dann hab ich ja noch zwei Monate... Äh...
    :D
    Aber Glückwunsch zu den zusammengelaufenen Kilometern, die können sich eindeutig sehen lassen!

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich total schön an und ich bin schon gespannt, was da alles noch kommt :-)
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
  3. So in der art war es bei mor auch :) im juli hoffe ich, dass ich meinen ersten hm laufen kann/darf :)!

    Sag mal wie haste denn dein Läuferknie wieder hinbekommen?

    AntwortenLöschen